Auslandsschutz Bildergalerie Busunternehmen Download Elterninfo Ferienreisen Gästebuch
Haftungsausschluss Home Kontakt Leistungsumfang Links Mitglieder Mitgliederbereich
Reisebedingungen Reisevertrag Spenden Termine Über-Uns Versicherungen Zahlungsbedingungen


 

Bildergalerie
 
weiter=>
 
 

Winterferien in Naundorf

02.02. bis 08.02.2003

 


 

Insgesamt 52 Kinder im Alter von 6-15 Jahren erlebten eine tolle und erholsame Ferienwoche im neu sanierten Feriencamp über unseren Verein. 7 weitere anwesende Kinder wurden bei vielen Aktivitäten von uns integriert, da ihr Aufenthalt zumeist nur die Unterbringung und Verpflegung beinhaltete.

Die verheerenden Flutschäden des vergangenen Jahres sind dank der enormen Anstrengungen der Familie Reiche (Inhaber) und der überwältigenden Solidarität in der Region kaum noch sichtbar. Es war daher uneingeschränkt alles möglich, was wir uns an Aktivitäten vornahmen. Die Unterkünfte, Sanitärbereiche und Aufenthaltsräume waren wieder komplett saniert und größten Teils mit neuem Mobiliar versehen.
 


 

 

Winterliche Temperaturen und täglich neue Schneeflocken boten optimale Bedingungen für unser Winterferienlager. Gleich bei Ankunft bauten die jeweiligen Gruppen lustige Schneemänner. Neben viel Ski- und Rodelspaß wanderten wir zum Mittelpunkt von Sachsen, führten eine Kremserfahrt durch, fuhren ins Spaßbad nach Freiberg mit anschließendem Einkaufsbummel, organisierten sportliche Wettkämpfe in einer nahe gelegenen Turnhalle, veranstalteten 3 Disko-Veranstaltungen einschließlich einer bunten Faschingsdisko und gingen auf Schatzsuche. Viel Programm also für eine Woche und wirklich sehr Schade, dass die Winterferien nicht länger gehen, denn gern wären wir noch länger geblieben.
 


 

 

 

Wir möchten uns ganz herzlich bei der Familie Reiche und ihrer Crew bedanken, die sich ständig um die Realisierung unserer Wünsche bemühten. Ebenso ein dickes Lob an das gesamte Betreuerteam unseres Vereins. Sie schafften es ausnahmslos und zu jeder Zeit, neben der gesundheitlichen Betreuung einiger Schnupfnasen und bei kleinen Stürzen den Kindern in der Gemeinschaft ein vielfältiges Programm anzubieten.

Naundorf bleibt demnach auch für die Folgezeit im Programm, da der Gesamtzuschnitt der Reise als positiv zu bewerten ist. Einzige Abänderung für die Zukunft wird sein, dass wir ein eigenes Busunternehmen vertraglich auch an diese Ferienfahrt binden werden, da das Gepäckvolumen des Naundorfer Vertragspartners im Sommer letzten Jahres und auch jetzt völlig unzureichend war. Diese vertragliche Abänderung wird bereits im Sommer diesen Jahres greifen, wenn es dann wieder heißt:

Berliner Kinder nehmen, dann wieder für 2 Wochen, den Mittelpunkt von Sachsen ein!

Ende